Facility Management

Einsparpotentiale im Gebäudezyklus

Facility Management ist eine gewerkübergreifende Aufgabe und die Summe aller Leistungen die erforderlich werden, um während der Nutzungsphase einer Immobilie Kosten einzusparen, sowie die strategische Umsetzung von Synergien bei der Neuplanung. Facility Management ist ein integraler Managementansatz, der integral, fachübergreifend agiert und den Menschen einbezieht, damit ein angenehmes Arbeitsumfeld geschaffen wird. Facility Management ist die Betrachtung, Analyse und Optimierung aller kostenrelevanter Vorgänge rund um ein Gebäude, ein anderes bauliches Objekt oder eine im Unternehmen erbrachte (Dienst-) Leistung, die nicht zum Kerngeschäft gehört. (GEFMA 100)


TGM Technisches Gebäudemanagement

  • Optimierung von Betriebsabläufen
  • Einsparung von Energieressourcen
  • Effiziente Arbeitsorganisation
  • Besseres Instandhaltungsmanagement
  • Verbesserung des Nutzerverhaltens
  • Nachvollziehbarkeit von Anlagendokumentation
  • Instandhaltungsmanagement


KGM Kaufmännisches Gebäudemanagement

  • Festlegung nach GEFMA Richtlinie 100
  • Buchhalterische Erfassung von Objekten und Dienstleistungen
  • Vermarktung von Dienstleistungen und alle kaufmännischen Leistungen
  • Vertragsmanagement

IGM Infrastrukturelles Gebäudemanagement

  • Flächenmanagement/Flächenoptimierung
  • Dienstleistungsmanagement
  • Kundenorientierung
  • Hausmeisterdienste
  • Reinigungs- und Pflegedienste
  • Gärtnerdienste
  • Umzugsmanagement
  • Catering
  • Büroservice
  • Datenverarbeitung und zentrale Dienste
  • Sicherheitswesen